logo_web_klein

DER HORT UN­SE­RER SCHULE

Hort be­deu­tet für uns in ers­ter Li­nie Spiel-, Ar­beits-, Wil­lens- und künst­le­ri­scher Raum für alle Be­tei­lig­ten, der zwi­schen den Men­schen und zur Um­welt Be­zie­hun­gen er­mög­licht. Der Hort soll da­bei ein Le­bens­raum sein. Uns ist wich­tig, dass die Kin­der im Hort sinn­volle Le­bens­zu­sam­men­hänge er­le­ben und sich ent­spre­chend ih­ren In­ter­es­sen da­mit ver­bin­den. Hier­für ist die Zu­sam­men­ar­beit und ein re­gel­mä­ßi­ger Aus­tau­sch von Er­zie­hern mit den Kol­le­gen der Schule und den El­tern­häu­sern wich­tig.

In den Klas­sen 1 – 6 gibt es ei­nen naht­lo­sen Über­gang vom Un­ter­richt zum Hort. Die Kin­der sind als Klas­sen­ge­mein­schaft im Hort, wo­bei eine sehr of­fene und grup­pen­über­grei­fende At­mo­sphäre ge­lebt wird. Da­bei wer­den sie von min­des­tens ei­nem Päd­ago­gen über den Hort­nach­mit­tag be­glei­tet. Es gibt ge­mein­same Mahl­zei­ten, die in­di­vi­du­ell von je­dem Päd­ago­gen ge­stal­tet wer­den.
Die Kern­zeit­be­treu­ung fin­det von 11 – 16 Uhr statt. Von 16 – 18 Uhr be­treut ein Er­zie­her die dann noch an­we­sen­den Kin­der al­ters­über­grei­fend.
Wir bie­ten eine Fe­ri­en­hort­be­treu­ung von 8 – 16 Uhr an. Die Schließ­zei­ten be­schrän­ken sich auf drei Wo­chen in den Som­mer­fe­rien und wäh­rend der Weih­nachts­zeit.